Referenzen

    SOS-KDI-neg-enSOS_Kinderdorf_International_NEG_Englisch


    Seminare & Vorträge

        • „Schwierige Gespräch meistern“, FH Kufstein, 24. Mai 2019
        • „Entscheidung selbstbestimmt und –bewusst treffen“, BMF, Betriebl. Gesundheitsförderung, Mai 2019
        • „Innere Führung: Vom Kopfkino in die Aktion“, Grillhof, 6. Mai 2019
        • “Erfolgreich kommunizieren”, Joint Systems Fundraising & IT Services GmbH, 26.3. und 9.4.
        • “Mehr Zeit und Erfolg durch Fokus”, VÖGB, 4. bis 6. März 2019
        • “Die Magie der Empathie”, im Rahmen von Xund im Leben, 4. Feber
        • “Grenzen der Effektivität”, Fröschl AG & Co KG, 22. Jänner 2019
        • “Ruhe bewahren in Konfliktsituationen”, Fröschl AG & Co KG, 18. Dezember 2018
        • “Erfolgsfaktor Empathie”, co-kreative Gesundheitswerkstätte, 14. Dezember 2018
        • “Empathiefähigkeit in der Mediation”, Expertsgroup Wirtschaftsmediatoren, Wirtschaftskammer, 4. Dezember 2018
        • “Erfolgsfaktor Empathie”, Online-Vortrag, 3. Dezember 2018
        • “Empathiefähigkeit in der Mediation”, öbm Österreichischer Bundesverband für Mediation, 6. November 2018
        • “Erfolg durch Begegnung auf Augenhöhe”, co-kreative Gesundheitswerkstätte, 25. Oktober 2018
        • “Raus aus dem Kopfkino! Rein in Deine Kraft”, U7 Unternehmerzentrum Aldrans, 24. Juli 2018
        • “Raus aus dem Kopfkino! Rein in Deine Kraft”, U7 Unternehmerzentrum Aldrans, 13. Juni 2018
        • “Raus aus dem Kopfkino! Rein in Deine Kraft”, Online-Webinar, 15. Mai 2018
        • “Vom Konflikt zur Kooperation”, 2 1/2 Tages-Training, Bundesfinanzakademie, Salzburg, 21.-23. Feber 2018
        • “Haltlos und verloren in turbulenten Zeiten”, 1. März 2018, im Rahmen von Xund im Leben, Telfs
        • „Erfolg ist…“, 10. Jänner 2018, U7 in Aldrans
        • „Mit mir und Dir in Verbindung“, September 2017 – Feber 2018, U7 in Aldrans
        • „Sich stärken – Konflikte lösen – verbunden sein“, 16. Juni 2017, Stift Wilten
        • “Vom Konflikt zur Kooperation”, 2 1/2 Tages-Training, Bundesfinanzakademie, Außenstelle Region West, Innsbruck April 2017

    Projektleitungen

        • “Digital bewegt intern”, SOS-Kinderdorf Österreich, November 2018 – März 2019
        • “Development of a frontend minimum viable product for sponsorships”, SOS-Kinderdorf International, August 2017 – März 2018
        • Planung, Durchführung und Nachbereitung der Tagung “#SehnsuchtBeziehung” von 147 Rat auf Draht, März – November 2017
        • Sponsoring für Musiktage der Olympiaregion Seefeld und Starnberger Musiktage, Jänner 2017 – Mai 2018
        • Erarbeitung der Jahresplanung 2017, Austrian Doctors, November 2016 – Jänner 2017
        • Kinder auf der Flucht / SOS-Kinderdorf Österreich: organisatorische, strukturelle und personelle Projektleitung aller österreichweiten Fundraising- und Kommunikations-Aktivitäten zum Thema Kinder auf der Flucht / Juli 2015 bis Dezember 2016
        • Fundraising-Analyse, -Planung und -Monitoring für SOS Kinderdorf Zentral- und Osteuropa / Feber bis November 2016
        • Ausarbeiten einer Empfehlung für die strategische und organisatorische Weiterentwicklung des Gulf Area Offices/SOS-Kinderdorf International / Dezember 2015 bis April 2016
        • Auswahl und Implementierung einer Bild-, Video- und Textdatenbank in allen 133 Mitgliedsländern von SOS Kinderdorf International / 2014 – 2016
        • FDC set up / SOS Kinderdorf International: Organisationsentwicklungsprojekt. Entwicklung von Abteilungsmission und -Vision, Aufbereitung und Verfeinerung der Services, Interface-Analysen / 2014
        • Data protection Project / SOS Kinderdorf International: Registrierung einer neuen Datenbank bei der Österreichischen Datenschutzkommission und Vorbereitung eines internen Netzwerkes zum Thema Datenschutz / 2013
        • Sharpening brand for fundraising / SOS Kinderdorf International: Markenprojekt / 2013
        • Programm Progress Report / SOS Kinderdorf International: Entwicklung eines neuen Fundraising-Berichtes und Pilotierung in Lateinamerika und Afrika / 2012 – 2014
        • Individual donor service review / SOS Kinderdorf International: Prozess-Optimierung /2012
        • Information Elements for fundraising / SOS Kinderdorf International: Entwicklung und Implementierung eines Navigationstools zur Suche von Kommunikationsmaterialien / 2010 & 2011

    Moderationen

        • Moderation “Joint grant writing unit”, SOS-Children’s Villages International, 27./28. September 2018 in Brussels
        • Moderation “Results-based Management Workshop – toolkit workshop”, SOS-Children’s Villages International, September 2017

    Coaching

    “Karins Coaching hat mir geholfen, den eigenen Themen auf den Grund zu gehen. Ihr Zuhören, Nachfragen […] hilft, zu neuen Lösungsmöglichkeiten und Denkmustern zu kommen. Sehr feinfühliges, unaufdringliches Triggern von persönlicher Veränderung!” Mag. Karin Stecher, Process Advisor, SOS-Children’s Villages, März 2018

    „Durch ein Empathie-Gespräch mit Karin Hohenegger im Rahmen eines Workshops zur “Gewaltfreien Kommunikation” im Stift Wilten 2017 wurde ich neugierig auf mehr. So kam ich auf den Kurs “Mit mir und dir in Verbindung”. Es braucht Mut, Offenheit, eine große Portion Neugierde, um sich darauf einzulassen. Ich war überrascht, zu erfahren, wie Gefühle überhaupt entstehen und lernte meine eigenen Bedürfnisse besser kennen. Die “eigene Mitte spüren” und achtsam Worte wählen, ein achtsamer Umgang miteinander, machen zufrieden … sind ein Beitrag zum Frieden! DANKE Karin“ Mag. Elisabeth Rastbichler, Mai 2018

    “Karin has a way of making one feel well understood, supported, but also challenged, all in perfect measures to the person. She meets us where we are in life and, based on our needs, goals and personality, tailors her approach in the most effective way to bring us to that next level. Every consultation with Karin brought me to higher (and/or deeper) grounds. Sometimes it was not necessarily where I had in mind, but definetely where I needed to be. I highly recommend working with Karin. Her coaching enables us to gather our resources, stretch our limits and come out a better person for that.” Edicta Grullon, Program Advisor, SOS-Children’s Villages, August 2018

    “Vielen lieben Dank für die tolle Coaching-Session über Zoom. Erst war ich skeptisch, aber es war einfach toll. Es war als wäre ich bei dir im Raum gesessen. Du hast es geschafft mir aufzuzeigen, was mich bewegte und ich konnte so eine gute Lösung für mein Thema finden.“ Judith Geiß, Inhaberin von “The Bridge Consulting”, September 2018 https://thebridge-online.com/

    “Danke für unser Coaching gestern! Ich wollte Dir nur kurz folgendes berichten: Hatte grad eine Situation, in der wieder zig Infos, Sichtweisen etc. auf mich einprasselten. Durch unsere gemeinsame Arbeit bin ich ganz im Vertrauen in mich, in meine Intuition geblieben. Ganz bei mir…. Danke!” Anonym,  (42 Jahre, weiblich, Führungskraft med. Bereich), Jänner 2019

    „Oh ja liebe Karin, du bist echt gut!!! 😊👌 Möchte dir hiermit ebenfalls ein kurzes Feedback geben. Durch deine einfühlsame, sympathische Art konnte ich mich gut öffnen. Gemeinsam mit dir zu arbeiten macht nicht nur Spaß, sondern es geht auch viel weiter. Vor allem deckst du Dinge auf, auf die ich selber nie geachtet habe, gar nicht wahr nahm, bzw. nicht hinschauen wollte. Durch deine gezielte Fragestellung geht es total in die Tiefe. Vielen lieben Dank. Freue mich schon auf unsere nächste Sitzung. 😍.“ Cornelia Zit, Energetikerin und Kinesiologin, Jänner 2019 https://www.kinesiologie-zit.at/

    “Mehrere Jahre stand ein unausgesprochenes Problem zwischen einer sehr guten Freundin und mir. Ich hatte Dich deswegen angerufen, da ich Dir vertraue und Deine menschliche Art sehr schätze. Ich fühlte mich zerrissen. Du hast angefangen, wo ich das Gefühl im Körper spüre und ich bin einfach mitgegangen. Trotzdem Du meine Konfliktpartnerin kanntest, bist Du überhaupt nicht darauf eingestiegen. Du hast mich zu mir geführt. Ich bemerkte meine eigene Angst. Die Maschinerie aus Erwartungen und Stress, vor der ich mich lange selbst versteckt hatte. Es war eine Hinführung auf Körperebene. Ich drehte mich von den Anschuldigungen und Vorwürfen hin zu mir. Durch unser Gespräch konnte ich mit meiner Freundin reden. Ich habe erkannt, dass ich ihr auch nur sagen kann, wie es mir geht. Ich bin zu 100% bei mir geblieben. Wir haben Rotz und Wasser geweint. Ich habe über meine Ängste gesprochen. Ich war sicher. Ich habe sie nicht verletzt, kritisiert oder zensuriert. Wir holten die sprachlosen Jahre nach. Es war ein langes Gespräch, über 2h. Das hatte ich überhaupt noch nie. Ich hatte keine Angst mehr. Ich war offen. Ich danke Dir von Herzen.” Anonym, Unternehmerin, Feber 2019

    „Vor dem Gespräch mit Karin war ich genervt, weil mein innerer Widerstand vor einer Veränderung schon so lange bestanden hat und unüberwindbar erschien. Ich war oft ratlos, traurig und fühlte mich überfordert. Ausgehend von meinen Gefühlen kamen wir im Gespräch sehr schnell zu dem Punkt, der mich von meiner Weiterentwicklung abhielt. Karin begleitete mich sehr feinfühlig und blieb beharrlich an diesem Punkt bis er sich in einem inneren Dialog klärte. Nun ruhe ich mehr in meiner Mitte und weiß, mit meiner inneren Warnung umzugehen. Das gibt mir mehr Raum für eine neue Lösung. DANKE! Anonym, Ein-Personen-Unternehmerin, Mai 2019

    „Liebe Karin, gerne möchte ich Dir einen wunderbaren Start in die Woche schicken. Bei mir läuft es seit unserem Gespräch sehr, sehr gut. Die Kunden kommen … es fließt. Du bist genial! Viele Grüße” Anonym (Ein-Personen-Unternehmerin), 3. Juni 2019

    Seminare 

    10 Kollegen/Kolleginnen und ich erlebten im April mit Karin Hohenegger und Stephan Soukup das Training „Vom Konflikt zur Kooperation – Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation“. Der Inhalt war für die meisten von uns neu, daher war es wichtig, dass das Hinführen zu dieser Haltung sehr wertschätzend von den Trainern erfolgte – was sehr gut gelungen ist. Die 2,5 Tage waren bestens vorbereitet und wir konnten in einer guten Atmosphäre arbeiten.  Karin lebte die Methode vor, indem sie offen, aufmerksam und wertschätzend die Inhalte vermittelte. Die gelungene Abwechslung von Einzel-, Gruppenarbeiten, Plenum, Theorie…trug zum Gelingen bei. Eine Teilnehmerin berichtete mir ein paar Tage nach dem Seminar, dass sie mit dem Wissen aus dem Kurs bereits einen Konflikt im Arbeitsbereich erfolgreich schlichten konnte. Mag. Regina Maria Pendl MAS, Bundesfinanzakademie, Innsbruck (April 2017)

    „Alles war wirklich perfekt, war eines der besten Seminare, an denen ich in meiner Laufbahn teilgenommen habe!! Das richtige Zuhören und kurz inne halten. Rückfragen, was gemeint ist. Dieses Seminar sollte “verpflichtend” für Führungskräfte veranstaltet werden. Ein “Gespräch in Augenhöhe” mit den Mitarbeitern, motiviert sicherlich jede/n Einzelne/n! Ich wünsche mir ein Follow-up, damit die Trainerin wirklich in die Tiefe gehen kann und wir den Inhalt verinnerlichen.“ Teilnehmerin von „Vom Konflikt zur Kooperation“, Feber 2018

    “Ich war nur 2x bei Karin und doch ist es für mich, als würden wir uns schon ewig kennen. Ich habe diese Zeit sehr gebraucht, sehr “genossen”, sehr wert geschätzt. Ich hoffe sehr, dass es da irgendeine passende Fortsetzung gibt. Es könnte einfach eine sehr wertvolle Komponente in meinem Leben sein/werden, wie auch immer. Karin habe ich als sehr liebenswerte und kompetente Frau erlebt. Jemanden, dem man absolut vertrauen kann. Danke Karin für dieses wunderbare Seminar bzw. Kursangebot, für das Wertschätzen, die Vertraulichkeit und den angenehmen räumlichen Rahmen.” Wolfgang, Teilnehmer “Mit Dir und mir in Verbindung”, Feber 2018

    „Danke für diesen präsenten Abend mit dir. Es hat sehr viel Spaß gemacht und mir wurde klar, dass ich momentan bzw. sehr lange schon, meine Präsenz, mein im Hier und Jetzt sein, sehr vernachlässigt habe. Das Arbeiten mit dir war sehr fein, da du auf jeden sehr eingegangen bist und versucht hast mehr aus uns herauszukitzeln. Was völlig ok war. Dein Bemühen und deine Kompetenz mit deiner sehr sympathischen, achtsamen Art kam sehr gut rüber und hat gut getan. Vielen Dank liebe Karin, für diesen wundervollen, inspirierenden und achtsamen Workshop. An alle die nicht mitgemacht haben, ihr habt definitiv etwas versäumt.“ Cornelia Zit, Kinesiologie & Energetik, April 2018 http://www.kinesiologie-zit.at/

    Ich nehme derzeit an Karins Webinar “Raus aus dem Kopfkino – rein ins Leben, in die Präsenz!” teil. Wenn es einen vor lauter Stress und Multitasking wortwörtlich zerbröselt, dann leidet die eigene “Präsenz”: man ist nicht voll da im Hier und Jetzt. Das führt einerseits zu schlechter “Performance” (die Ausstrahlung leidet) und ist auf Dauer nicht gesund.

    Karin zeigt auf, wie wichtig es ist, Fremdbestimmung zu minimieren, sich auf das Hier und Jetzt, den Moment zu konzentrieren und zeigt alltags- und jobtaugliche Übungen, um auch in stressigen Zeiten immer wieder bewusst zu sich selbst und ins Hier und Jetzt zurückzufinden. Ein angenehmes Webinar voll Lebensweisheit! Ich freu mich auf den nächsten Termin!“ Dr. Christine Pernlochner-Kügler, Bestatterin, 7. Mai 2018 https://www.neumair.rip/

    Die Zeit am Seehof gemeinsam mit Dir war eine bereichernde und  wertvolle Zeit für mich, da ich neue Eindrücke gewonnen habe, was es heißt Gefühle möglichst präzise zu formulieren und in Ruhe in mich hinein zu spüren, wo und mit welcher Intensität ich welche Emotionen verspüre. Jedem Gefühl liegt ein Bedürfnis (erfüllt oder unerfüllt) zu Grunde. Dies  zu hinterfragen ist mir auch wieder von Neuem klar geworden. Die Kurzmeditationen mit dem Schwerpunkt auf  das Ein- und Ausatmen zu lenken, führe ich täglich durch (außer am Wochenende wo ich frei habe).Von der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg habe ich vor deinem Seminar schon gehört – im Zuge deines Seminars wurden mir jedoch die einzelnen Schritte klarer und wir übten in der Gruppe, dass nicht alle Schritte aufeinanderfolgen müssen. Alles in allem waren wir eine kleine aber feine Gruppe, die von Dir super toll angeleitet und begleitet wurde. Danke nochmals! Angelika, Teilnehmerin „Mehr Erfolg und Zeit durch Fokus“ / ÖGB, März 2019

    Am 2. August habe ich an Deinem Online-Workshop zum Thema „Empathie“ teilgenommen und möchte mich noch mal ganz herzlich bedanken für die informativen und sehr persönlichen zwei Stunden. Nun hatte ich das Glück, den Workshop in einer kleinen Gruppe zu erleben und war begeistert, wie wir das Thema von den unterschiedlichsten Seiten beleuchtet haben und Du auf die persönlichen Interessen jedes einzelnen Teilnehmers eingegangen bist.  Für mich war das Thema „Empathie für mich selbst“ ein ganz großer Gewinn und so kann ich Deinen Workshop auch Führungskräften, Unternehmern, Coaches, die sich mit dem Thema schon ganz gut auskennen, dennoch von ganzem Herzen empfehlen. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg – bis zum nächsten Mal! Mit empathischen Grüßen! Sabine Steege, Projekt Joker – „Coaching für Projektmanager“, www.projektjoker.de , August 2019 

    Vielen Dank für Dein Da-Sein bei diesem Workshop – Nachmittag.
    Mit einer sehr schönen Ankommens-Übung konnte ich recht schnell auf meine Anliegen kommen. Der Workshop verlief wie im Fluge und hat mir einige schöne Erkenntnisse gebracht. Es entstand ein klareres Bild von mir selbst im Kopf. Zu erkennen wie man tickt ist die halbe Miete.  🙂
    Ich hoffe aus den Erkenntnissen einiges umzusetzen. Gerade das Training: “Wie führt man empathische Gespräche”, hat in mir ein Fenster geöffnet. Nun heißt es trainieren, trainieren, trainieren. Roland Wegscheider. Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, freiberuflicher Vortragender,  www.xund-im-leben.at /  August 2019

    Webshop

    Ich habe gestern “Fokus!” abgeschlossen. Es hat im Wesentlichen viel Spaß gemacht. Vielen Dank dafür!

    Ich habe für mich einige Dinge herausgearbeitet, auf die ich viel mehr Augenmerk legen will. Gerade wenn es darum geht, mir selbst mehr Neugierde zu erlauben. War spannend, wenn auch nicht sehr fein, zu erkennen, dass ich Neugierde an anderen für eine super Eigenschaft halte, es aber mir, mir selber, ein Gefühl irgendwo zwischen aufdringlich und dumm vermittelt. Vergleichen ist ein anderes Schlagwort und „lebensentfremdend“ war für mich mehr als augen-öffnend. Schon komisch, was man plötzlich alles sieht, wenn man einfach nur hinschaut. Danke Dir für diesen sehr wertvollen Raum zum Hinschauen!” Anonym, weiblich, 40 Jahre, Teamleiterin

    Projektmanagement

    Karin hat uns bei einem Projekt begleitet (d.h. die Projektleitung übernommen), das wir in Bezug auf die digitale Weiterentwicklung unserer Internen Kommunikation aufgesetzt haben. Eine der großen Herausforderungen dabei war: Wir mussten mit sehr begrenzten Zeitressourcen auskommen. Ebenso hatten wir es mit einigem Gegenwind zu tun. Karin war durch ihre Fähigkeiten und fachlichen Kompetenzen eine ideale Projektleiterin für uns: Einfühlsam filterte sie heraus, was wir brauchten, wo einerseits ihre spezielle Unterstützung notwendig war und wo wir andererseits besser alleine durchmarschierten. Wir dürfen uns schließlich über ein erfolgreiches Projekt mit einer Fülle von wertvollen und reichhaltigen Ergebnissen freuen. Danke Karin! Hoffentlich bald wieder! Dr. Andrea Rudisch-Pfurtscheller, Fachbeauftragte für interne Kommunikation, SOS-Kinderdorf Österreich

    „Karin was an exceptional project manager who cared both about building the right thing and building the thing right. Her values of transparency and efficiency were felt throughout the entire process of collaboration. Karin’s communication skills were essential to the success of a multi-stakeholder project. I would be happy to work with Karin again, if opportunity arises. Maryna Yaroshchuk, SOS-Children‘s Villages, March 2018

    Between 2017 and 2018, Karin has supported us on the Front-end development project as an important component in our overall innovation programme at SOS Children’s Villages International. During this time, she has shown great ability on coordinating different stakeholders and managing interests towards one goal. Her knowledge and experience with project management has definitely played a critical role on our project progress: Karin has given us confidence and guidance through processes and detailed project planning. She is also a great communicator, her ability to translate different technical languages to different people from various settings and background is definitely a great asset for international organizations like us. We thank her very much for the great contribution she has given to the project and we hope to continue working with her in the near future again! Dimitri Caetano – International Product Development Team Leader (SOS Children’s Villages International – Vienna / Austria, March 2018)

    Karin facilitated a workshop on results-based management for SOS Children’s Villages International in September 2017. The entire experience of working with Karin, from initial contact to post-workshop follow-up, was an inspiring, productive, and enjoyable experience. Karin is professional, organised, personable, and many other things. She took on all facilitation tasks with great success and even used her spare time to contribute to the development of workshop results alongside participants! I can highly recommend Karin as an excellent workshop facilitator. Fiona Clark, SOS-Children’s Villages International (Oktober 2017)

    Karin hat die Abteilung Fund Development & Communications CEE/CIS von Feber bis Oktober 2016 als Fundraising Analyst tatkräftig und zu meiner vollsten Zufriedenheit unterstützt. Zu ihrem Aufgabengebiet zählte die Steuerung der Planungs- und Reportingprozesse und der Start eines neuen Funding-Prozesses in unserer Region. Innerhalb kürzester Zeit war Karin Teil des Teams und kompetente Ansprechpartnerin – für uns intern, aber auch für die 25 Länder in unserer Region, mit denen sie eng zusammenarbeitete. Ein hohes Maß an Empathie und Transparenz, gepaart mit Fokussiertheit, gesamtheitlicher Sichtweise und Beharrlichkeit schätze ich sehr an Karin’s Arbeitsweise. Hiermit, eine klare Empfehlung meinerseits! Angelika Krabacher, Director of Fund Development & Communications CEE/CIS, SOS-Children’s Villages International (Dez., 2016)

    Bereits in mehreren Projekten und Workshops hatte ich die Gelegenheit und Freude, mit Karin Hohenegger zusammenzuarbeiten. Dabei lernte ich Frau Hohenegger als strukturierte Organisatorin und immer bestens vorbereitete Moderatorin kennen, die auch in herausforderndem Terrain sicher durch Projekte und Veranstaltungen führt. Deshalb empfehle ich Frau Hohenegger gerne weiter und stehe als Referenz gerne auch persönlich zur Verfügung. Christian Klein, Leitung Marketing und Dialog, SOS-Kinderdörfer weltweit (Juli 2016)

    Beim Fundraisingkongress in Wien hatte ich die Freude Karin Hohenegger kennenzulernen. Beeindruckt von ihrer langjährigen Erfahrung in der NGO Branche und ihrer Professionalität im Projektmanagement haben wir eine Woche später schon zu arbeiten begonnen. Die Challenge war es meine verschiedenen Aufgaben als erste & einzige Hauptamtliche bei Austrian Doctors in eine Struktur zu bringen.  Nach fünf gemeinsamen Sitzungen habe ich einen fix fertigen Jahresplan mit Aufwandschätzung und Zielen vor mir, das Arbeiten hat noch dazu Spaß gemacht und ich finde mich in meinen vielfältigen Tätigkeitsbereich sehr viel besser zurecht!
    Ich möchte mich im Namen der Organisation herzlich für deine professionelle Arbeitsweise bedanken. Für uns gibt es nur noch eine Projektmanagerin: die beste! Maria Graf, Head of Administration, Austrian Doctors (März 2016)

    As former project sponsor and supervisor of Karin, I look back onto a very reliable and trustworthy relationship. Whatever the topic was, Karin managed the respective project with highest competence and dedication. I very appreciate her solution-oriented style, her ability to keep the overall view and to think in the shoes of others – all this by keeping focus on the objective. I know Karin as project manager who keeps motivation high and is a very valued sparring partner.  Roberta Capella, International Director Fundraising & Communication, SOS Children’s Villages International

    Karin Hohenegger hat für SOS-Kinderdorf das Projekt “Kinder auf der Flucht” geleitet. Ich konnte mich auf sie zu 100% verlassen. An unserer Zusammenarbeit schätze ich besonders ihre Zuverlässigkeit, Kompetenz und Beharrlichkeit. Sowohl Struktur, als auch Flexibilität darf sein, sodass das Projekt auch zur Entstehung neuer Ideen führte. Ich habe ihr in ihrer Rolle als Projektleiterin die Koordination der verantwortlichen Mitarbeiterinnen gerne anvertraut und nur beste Rückmeldungen zur Projektleitung bekommen. Mag. Nora Deinhammer, Leitung Kommunikation und Mittelbeschaffung, SOS-Kinderdorf Österreich

    Ich habe Karin Hohenegger in den letzten Jahren als Projektleiterin sehr schätzen gelernt. Ich war Mitglied der Steuerungsgruppe eines sehr komplexen internationalen Projektes “Austausch einer Bild- und Video-Datenbank” – mit Karin Hohenegger als Projektleiterin. Verlässlichkeit, Transparenz, Offenheit und die strukturierte Herangehensweise zähle ich zu ihren Stärken. Auch bei einem aktuellen Projekt ist die Zusammenarbeit wieder sehr angenehm, kooperativ und von hohem Vertrauen gekennzeichnet.  Dr. Gerald Mauler, Leitung Marketing und Dialog; Medien, SOS-Kinderdörfer weltweit

    Karin has been the project manager for several international projects in SOS Children’s Villages international, the most recent one being the new global text and picture agency. Karin is very structured and analytical, maintains a very good overview and is always in control of budgets and reporting. She is always positive, responsive and cooperation with her is very smooth. I can give her my very best recommendations. Hanne Rustad, Head of External Communications, SOS   Children’s Villages International

    I had the pleasure to get to know Karin when she worked as Segment Manager at Swarovski. Based on her strong communication skills and abilities as an excellent networker, Karin lead a cross-functional team to push a product called Crystal-IT. Following the market research and analytics she did, the team focussed on Cosmetics and Luxury Packaging. The outcome was a huge success for the company as well as for Karin as team lead. I can only recommend Karin – she is a true diamond, you want to have as lead of your project team! Wolfgang Koll, Director of Product Management, Textile Products, D. Swarovski KG

    (C) by Projektmanagement Hohenegger