Blog

Kopfkino

“Ist dafür jetzt wirklich der richtige Zeitpunkt?
Kann ich überhaupt kontrollieren, was ich da auslöse?😕
Will ich das überhaupt? 😕
Geht es mir nicht im Grunde gut, so wie es ist? 😒
Warum mich ent-wickeln? 😒
Muss ich nicht auch noch dies und jenes zahlen? 🙄
Was werden die anderen sagen, wenn es nicht funktioniert?🙄
Und hab ich nicht schon insgesamt viel um die Ohren?” 🙆‍♀️😕

Self-Talk! Besonders wenn es um das eigene Wachstum geht, werden diese Stimmen lauter. Wie gut ich sie auch selbst kenne! 🤓 Gleichzeitig wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin – wenn ich nicht die Reißleine gezogen hätte und aus der Komfortzone raus wäre.

Eine Kundin meinte mal: “Bei ‘Ankommen bei mir’ steht einfach mein Name drauf.” Und gleichzeitig ließ sie mich an ihrem Prozess des Entscheidens teilhaben. Beschrieb ihre Zweifel:
– Dass sie noch keine Erfahrung mit Coaching hat.
– Dass es schon ein langes Committment ist.
usw.

Sie setzte sich selbst dann eine Deadline. Als es dann so weit war, drehte sie eine Runde im Büro und entschied sich im folgenden Moment ganz spontan.

In einem Feedback-Bogen, ein Jahr später, schrieb sie:

“Ich merke, wie viel präsenter ich bin. Generell. Über das ganze letzte Jahr betrachtet, habe ich einfach wahnsinnig viel dazugelernt, über mich selber, aber auch über meinen Blick auf die Welt. Und ich merke, wie gern ich meine Meinung sage. Und wie sehr das neue Türen öffnet. Hätte ich meine Meinung nicht so deutlich vertreten, hätte es mein Projekt nicht gegeben, durch das so viel Mehrwert für die Mitarbeiter geschaffen wurde.”

Vielleicht ist es eine Inspiration für Dich, für eine Entscheidung, die diese Woche ansteht?

Und ich merke gerade, wie sehr ich es liebe, Raum zu schaffen, damit sich Türen öffnen können.🥰 Wenn Du grad vor verschlossenen Türen stehst, dann melde Dich gern bei mir => office@karin-hohenegger.at

(C) by Projektmanagement Hohenegger